Frühling

Frühling

Geschenke, Geschenke und noch einmal Geschenke

Moin, Moin,

es gibt was auf die Augen, also Brille putzen und los...

 wir hatten für jede zum Geburtstag ein Geschenk genäht, durften es aber nicht auspacken, weil ja dann die Überraschung für die Anderen weggewesen wäre, also mußten wir ein Jahr warten.
Gestern war es soweit, wir haben uns zu einem Geschenk-Event getroffen. Am Anfang sah es so aus, jede hatte ein mittelgroßes Häufchen vor sich liegen, und dann ging´s los...



...Ingrid hatte für uns eine Utensilo-Rolle genäht, für Nähzubehör oder Stricknadeln, oder Stifte oder? Meine ist in zarten Cremetönen und liegt gerollt oben auf...







...von Maren gab es einen kleinen Beutel mit Lavendel, und für jede war der Anfangsbuchstaben appliziert...

 ...Inge, ganz praktisch, hat uns mit einem Tola-Handschuh bedacht, gut für die kommende Grillsaison...
 ...Maria hat an die Schreiberlinge gedacht und für unsere kreativen Gedanken uns mit einem Gedankenbüchlein nebst Hülle bedacht...
 ...von Helga gab es einen kleinen Tüddelbüddel, vielleicht für Kosmetik, oder auch für kleine Näharbeiten für unterwegs, meiner ist der mit den braunen Laub...
















...um der Pastiktütenflut entgegen zu wirken hat Maria-Luise eine praktische Wendeeinkaufstasche genäht, meine hat außen kleine blaue Blümchen, und wenn schmutzig, bitte wenden und ein gedecktes dunkelblau kommt zum Vorschein...





 ...diese tollen Schlüsselanhänger mit kleinem Chiptäschchen hat Angelika für uns gezaubert, sehr praktisch, mit dem Schlüssel auch gleich einen Chip zur Hand...

 ...Mari-Carmen schwelgt in Farben, und hat kleine Untersetzer genadelt, es gibt also keine Ränder mehr auf Glastischen, perfekt...

 ...kleine Sternendecken gab es von Anke, schon in Gedanken an Weihnachten, weil, Weihnachten ist jedes Jahr, und somit immer willkommen...















...von mir gab es auch Einkaufsbeutel, die die man in eine kleine Ecke knüddel kann und gut in der Handtaschen verstauen, und bei überraschenden Einkäufen, Stoffe oder so, hat man immer ein Behältnis zur Hand...












...es war ein schöner Nachmittag, mit lecker Kuchen und tollen Geschenken, leider ist immer nur einmal im Jahr Geburtstag...

Tschüß, bis bald
Angelika

Ausflug und Tola´s

Moin, Moin,

wir haben es wieder gemacht...










...einen Fahrradausflug an die Ostsee...





 ...diesmal von Grömitz nach Kellenhusen...

 ...vorbei an Feldern und zotteligen Rindviechern...
 ...leider hatte ich vergessen meine Kamera aufzuladen, und es sind nur wenige Fotos entstanden, macht nichts, der Tag war trotzdem schön...
...und hier noch eine kleine Suchtgefahr, die tollen Webkanten-Tolas, Martina  die Webkantenkönigin, hat mir netterweise ein Päckchen zur Verfügung gestellt, natürlich in Rosatönen,  die waren ratzfatz genäht und sehen so toll aus, ich glaub ich tauche mal in meine Stoffe ab und schneide Webkanten, lach...





Tschüß, bis bald
Angelika

Edel, Edel

Moin, Moin,

nun kann ich Ihn zeigen, meinen Beitrag zur Ausschreibung "Perlen" der Patchworkgilde. Vielleicht haben einige von Euch Ihn ja live und in farbe im Original in Dinkelsbühl gesehen, für alle Anderen hier mal ein Foto...

 ...schon sehr schlicht, aber edle Materialien, Seide, ein wenig Samt und viele Perlen...



 ...und noch ein Paar ganz profane Socken, habe ich seit Oktober in arbeit, nun sind sie endlich fertig,
ein Rest handgefärbter Sockenwolle, ein Unigarn und fertig sind die "Broken Seed Stitch Socken"...
Tschüß, bis bald
Angelika

Stoffmarktausbeute

Moin, Moin,

hier war am Freitag "Holländischer Stoffmarkt", also rein ins Getümmel...

 ...einen schönen Jersey mit Sternen ergattert, und schwups,
schon ist das T-Shirt fertig, noch einmal mit langen Armen, und mit einer Sternenborte verziert...
 ...ein toller Ringeljersey ist auch noch in die Tasche gehüpft, und schwups, das zweite T-Shirt ist fertig, diesmal mit kurzen Ärmeln, ein Loop ist auch noch abgefallen, eine Seite Ringel, eine Seite Sterne, na wenn das nichts ist...












...und aus dem allerletzten Rest, ist noch eine Enkelmütze entstanden, als Ersatz für die, die Oma beim Zoobesuch verloren hat, wobei Oma trägt ja garkeine Mütze, aber das ist eine andere Geschichte...



...heute einen kleinen Spaziergang gemacht, wir haben hier eine Straße in der bestimmt 20 vollaufgeblüte japanische Zierkirschen stehen, wunderschön, so eine Blütenpracht, habe mein Frühlingsoutfit gleich mal eingeweiht, und siehe da, die Jacke hat die gleichr Borte wir mein Sternenshirt...












Tschüß, bis bald
Angelika

Elefanten

Moin, Moin,

hurraaaa, meine Elefantenparade ist fertig...





















...die Rückseite ist aus einem kuscheligen Vlies, und es ist sparsam gequiltet, damit es auch kuschelig bleibt, und nun wartet er nur noch auf den Geburtstag von meinem kleinen Olek, der im Mai 3 wird...

...ein Sockenpaar ist  auch wieder von der Nadel gehüpft, selbstgefärbte Wolle und ein einfaches rechts/links Muster muß für Größe 44 reichen...

...aus diesem "urgsbeige" ist dann nach der zweiten Färbung ein feines blaugrau geworden, nun kann man sie anziehen...







...das nächste Projekt ist auch schon in der Endphase, ein Ufo das schon lange rumlag, oh,oh...

Tschüß, bis bald
Angelika

Ostsee anradeln

Moin, Moin,

gestern war anradeln an der Ostsee angesagt. Bei schönstem Wetter haben wir uns mit unseren Rädern in Richtung Pelzerhaken aufgemacht, und sind bis Grömitz geradelt... (und natürlich zurück)


 ...die Sonne glitzert, die Segelbote kreuzen...












 ...die Wellen umspülen den Strand...







 ...immer an der Küste lang...
 ...und wieder flüssiges Silber...
 ...merkwürdige Schattengestalten...


       ...Eis als Belohnung bei tollen Themperaturen, gut das Wasser ist noch ein bisschen kalt...







 ...überall Teppiche aus Buschwindröschen...









...und, ist es hier Verboten keine Drachen steigen zu lassen????


...und natürlich die obligatorische Fahrradschikane, aber sonst ein perfekter Tag, Wiederholungsbedürftig:-))))



Tschüß, bis bald
Angelika

Viele Bilder, schöne Quilts

Moin, Moin,

bei unserem HanseaticFriends-Treffen gestern war großes "Schaulaufen" angesagt...

...letztes Jahr im Herbst gabe es für Jede eine Überraschungstüte, liebevoll von einer Freundin, die nicht zur Gruppe gehört, gepackt. Es wurde eine Größe bestimmt (35  x 70 cm) und ein "Fertigtermin" abgesprochen, und los gings. Die Tüten waren alle sehr unterschiedlich, und wir mußten uns der Herausforderung stellen daraus schöne Quilts zu machen, und jetzt die Fotos...

 ...Ingrid bekam die schwarz/weiß-Tüte, mit einer Hamburgborte und Raben aus Holz, mit den roten Hinguckern ein schönes Stück...









 ...Angelika GS hat die indische Seidentüte erwischt, und Sie überlegt noch ein rotes Binding zu machen, sehr schön auch die gequiteten Kreise...









  ...Inge hat die Hühnertüte erwischt, Sie war nicht so ganz begeistert mit dem großen Hahn, hat es aber toll umgesetzt...









...ich hatte gelb, grün und rot in meiner Tüte, und auch einen rosafarbenen geblümten Cordstoff, und weil ich nichts mit dem Cord anzufangen wußte ist er in den Wimpelketten verschwunden, ein paar kleine Muscheln aus dem Urlaub und die Strandhäuser waren fertig...






...Anke hatte Weihnachtsstoffe und einen verträumten Engel, und es ist natürlich ein weihnachtlicher Behang geworden...












 ...die Kaffeestoffe die Helga erwischt hat, hat Sie mit Pralinen und Muffins zu einem "leckeren" Küchenquilt gemacht...













...Maren wurde mit ihren Stoffen nach Afrika entführt, und man fühlt sich sofort in den heißen Kontinent versetzt...






 ...Maria-Luise hat ihre bunten Stoffe zu jeiner Phantasieblume verarbeitet, sehr schön auch die tollen Knöpfe in der Mitte...











...Mari-Carmen ist ihrem graphischen Stil treu geblieben, und hat ihre Stoffe gut in Szene gesetzt...










...auch Maria hat ihren Stil unverkennbar eingesetzt, viele kleine Quadrate im Farbverlauf und ein passendes Foto ist eingearbeitet...



...diese Aktion hat viel Spaß gemacht, und es sind tolle Resultate entstanden, mal sehn was als nächstes kommt...

Tschüß, bis bald
Angelika