Frühling

Frühling

Ostsee anradeln

Moin, Moin,

gestern war anradeln an der Ostsee angesagt. Bei schönstem Wetter haben wir uns mit unseren Rädern in Richtung Pelzerhaken aufgemacht, und sind bis Grömitz geradelt... (und natürlich zurück)


 ...die Sonne glitzert, die Segelbote kreuzen...












 ...die Wellen umspülen den Strand...







 ...immer an der Küste lang...
 ...und wieder flüssiges Silber...
 ...merkwürdige Schattengestalten...


       ...Eis als Belohnung bei tollen Themperaturen, gut das Wasser ist noch ein bisschen kalt...







 ...überall Teppiche aus Buschwindröschen...









...und, ist es hier Verboten keine Drachen steigen zu lassen????


...und natürlich die obligatorische Fahrradschikane, aber sonst ein perfekter Tag, Wiederholungsbedürftig:-))))



Tschüß, bis bald
Angelika

Viele Bilder, schöne Quilts

Moin, Moin,

bei unserem HanseaticFriends-Treffen gestern war großes "Schaulaufen" angesagt...

...letztes Jahr im Herbst gabe es für Jede eine Überraschungstüte, liebevoll von einer Freundin, die nicht zur Gruppe gehört, gepackt. Es wurde eine Größe bestimmt (35  x 70 cm) und ein "Fertigtermin" abgesprochen, und los gings. Die Tüten waren alle sehr unterschiedlich, und wir mußten uns der Herausforderung stellen daraus schöne Quilts zu machen, und jetzt die Fotos...

 ...Ingrid bekam die schwarz/weiß-Tüte, mit einer Hamburgborte und Raben aus Holz, mit den roten Hinguckern ein schönes Stück...









 ...Angelika GS hat die indische Seidentüte erwischt, und Sie überlegt noch ein rotes Binding zu machen, sehr schön auch die gequiteten Kreise...









  ...Inge hat die Hühnertüte erwischt, Sie war nicht so ganz begeistert mit dem großen Hahn, hat es aber toll umgesetzt...









...ich hatte gelb, grün und rot in meiner Tüte, und auch einen rosafarbenen geblümten Cordstoff, und weil ich nichts mit dem Cord anzufangen wußte ist er in den Wimpelketten verschwunden, ein paar kleine Muscheln aus dem Urlaub und die Strandhäuser waren fertig...






...Anke hatte Weihnachtsstoffe und einen verträumten Engel, und es ist natürlich ein weihnachtlicher Behang geworden...












 ...die Kaffeestoffe die Helga erwischt hat, hat Sie mit Pralinen und Muffins zu einem "leckeren" Küchenquilt gemacht...













...Maren wurde mit ihren Stoffen nach Afrika entführt, und man fühlt sich sofort in den heißen Kontinent versetzt...






 ...Maria-Luise hat ihre bunten Stoffe zu jeiner Phantasieblume verarbeitet, sehr schön auch die tollen Knöpfe in der Mitte...











...Mari-Carmen ist ihrem graphischen Stil treu geblieben, und hat ihre Stoffe gut in Szene gesetzt...










...auch Maria hat ihren Stil unverkennbar eingesetzt, viele kleine Quadrate im Farbverlauf und ein passendes Foto ist eingearbeitet...



...diese Aktion hat viel Spaß gemacht, und es sind tolle Resultate entstanden, mal sehn was als nächstes kommt...

Tschüß, bis bald
Angelika

Hühnchen und Boxen

Moin, Moin,

mein Huhn ist verwurstet, tz,tz,tz...


...es gefiel mir ja eh nicht so gut, zu unruhig der Hintergrund, zu wenig Kontrast der Gelb/Rot/Orangetöne, nun gut, ist ein Topflappen geworden, kann ich mit leben, armes Huhn, so ein Schicksal...
 ...dafür mag ich meine neuen Boxen um so lieber, aus dem Buch Nähen im Zakka Stil habe ich diese drei Boxen nachgearbeitet, für mein Strickzeug, oder????

...links die Mittlere ist
12,5 x 12,5 cm, die Rechte ist
15 x 15 cm...








...und die Kleine ist 10 x 10 cm groß, und wie Ihr sehen könnt hat mich bei der Kleinen die Konzentration verlassen, und die Blätter stehen Kopf, oh je, zu spät gemerkt, muß also so bleiben ;-))
... gestern war ich Lüneburg auf der PatchworkArt, wo unsere Gruppe die "HanseaticFriends" mit ausgestellen durften. Eine feine kleine Ausstellung mit diversen Läden, nicht so überlaufen, wunderbar, also wenn Ihr heute noch nach einem Ausflugsziel sucht, auf nach Lüneburg.

Tschüß, bis bald
Angelika



Gewonnen

Moin, Moin,


ich habe gewonnnnnen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
da ist wohl bald eine neue Tasche fällig





                                               



                                               







Tschüß, bis bald
Angelika

Immer noch rosa, und eine Elefantenherde

Moin, Moin,

wie Ihr seht ist meine Rosaphase noch nicht beendet...



 ...aus einem dünnen Wolljersey ist eine zweite Jackie entstanden, also eher was für nicht so kühle Tage...

 ...ein wenig aufgepeppt mit einer Sternenborte, dreieckigen Knöpfen, der Kragen ist mit einem Patchworkstoff gedoppelt, ebenso die Außenkante, die Ärmelkante und die Taschen, unter die Knöpfe auch noch ein kleines Dreieck, damit die Knopflöcher besser halten, der Frühling kann kommen...

 ...mein Elefantentop ist auch fertig, nun brauche ich noch ein kuscheliges Vlies für die Rückseite...
...und hier die Auflösung des Frühlingspuzzels, ein Huhn mit Kücken, ist nicht so meins, der Karostoff vielleicht etwas dominant, mal sehn wenn es fertig ist???












Tschüß, bis bald
Angelika

Ein Frühlingstuch und was geheimnisvolles

Moin, Moin,

es ist mal wieder :-)) ein neues Tuch fertig, ein superkuscheliges Naiada von Martina Behm, gestricht aus einem Strang Wollmeise DK...

...ein feines frühlingsfrisches pink, gestrickt in einem eingängigen Lochmuster, hier meine Anfänge Anfang März...
 ...und die ersten Tragefotos Ende März, das ging ja mal schnell. Vielleicht ein wenig dick das Garn fürs Fühjahr, aber zur Zeit sind die Themperaturen hier noch nicht so warm, und es gibt ja auch kühle Sommerabende, oder?
 ...in seiner ganzen Pracht hat es schon große Ausmaße, es sind auch nur lächerliche 2 Gramm übriggeblieben...
... und nun zu dem Mystery von Regina Grewe, angesteckt durch Jutta habe ich mich spontan entschlossen mitzunähen, mal sehn was es wird??????????????????














Tschüß, bis bald
Angelika

Frühlingsoutfit

Moin, Moin,

bei dem heutigen frühlingshaften Wetter ist mein Fühlingsoutfit fertig geworden...

 ...ich war ja am Wochenende auf dem Holländischen Stoffmarkt, und da ist mir zu dem tollen Leinen den ich noch liegen hatte (sollten mal Kissen werden) ein grauweißer Nickistoff in meine Tasche gehüpft, na sowas...




...eine schöne lässige Schlamperhose "Helgoland", die Taschen mit einem geblümten Schrägband mit Häkelbogen eingefasst, hatte ich auch noch liegen, so was von Stoffabbau :-))

 ...das Shirt ist wieder nach dem Schnitt "Wangerooge" genäht, bin wohl auf dem Inseltrip, diesmal nur mit Rundhals ohne Rollkragen, und ein süßes kleines Label hatte ich noch liegen...







 ...dann hat mich das Wetter in den Garten gelockt, ich habe ein paar Eier verteilt und ein paar Stiefmütter gepflanzt, und meine Häsin hat alles unter die Lupe genommen, und für gut befunden, dafür durft die auch auf meinem neuen Shirt kuscheln...


...gestern waren wir einen neuen Erdenbürger begrüßen, meine Nichte ist Mama geworden und der kleine Vincent brauchte ja unbedingt einen Quilt. Es ist ein Lasagnequilt geworden mit einer kuscheligen Vliesrückseite, habe ich das erstemal gemacht, und es hat mit gut gefallen...









...und natürlich durfte die obligatorische Windeltorte nicht fehlen, gespickt mit kleinen Dingen die Baby so braucht. So nun muß das Murgelchen sich ranhalten und wachsen, damit es im Oktober bei unserem Familienurlaub mit seinen Cousins mithalten kann...







Tschüß, bis bald
Angelika