Mandelblüte

Mandelblüte

Barcelona

Moin, Moin,

oder Hola wie der Spanier zu sagen pflegt.

Ja, wir waren eine Woche in Barcelona, tolle Stadt, schönes Wetter, viel zu sehen, im Meer zu Baden, sich runde Füße holen und, und, und...

Jetzt gibt es eine kleine Stadtführung in Bildern, einfach nur genießen...

hier haben wir gewohnt, eine kleine Nebenstraße in Barceloneta, im Erdgeschoß mit dem Schlafzimmer zur Straße, man hatte das Gefühl die Autos fahren durch die Betten, dafür aber nur 100 Meter zum Strand, so konnten wir schon morgens vor dem Frühstück eine Runde schwimmen...











der erste Ausflug ging ins Barri Gótic mit seinen engen Gassen, kleinen Läden und verwunschenen Ecken...

ein Blick von fast oben auf die Dächer der Stadt...

ein wunderschöner kleiner Park fast um die Ecke, mit einem imposanten Brunnen...

Kathedralen von innen, und die Sagrada Familia von außen, leider war die Schlange an der Kasse so lang......................
und in der prallen Sonne, also nicht angestellt...

















und überall Gaudi, was hätte die Stadt bloß ohne ihren berühmtesten Baumeister gemacht, sie wär nur halb so schön...
und nochmal Gaudi im Park Güell, ein muß für jeden Barcelonabesucher, Türmchen, Echsen die man nur mit viel Glück und Geschick ohne Turis aufs Foto bekommt...




















eine wellenförmige lange Sitzbank mit wunderschönen Mosaiken, gut um seine müden Beine auszuruhen...


nochmal Gaudi, immer noch im Park, immer noch wunderschöne Mosaiken...












und dann darf auf keinen Fall die Rambla fehlen mit der berühmten Markthalle La Boqueria, es ist ein wahrer Farbenrausch...

Obst- und Gemüsestände mit allen erdenklichen Früchten...

Stände mit Trockenobst, Säften, Pralinen...

und die Fischstände mit allen möglichen Fischen, Krabben, Krebsen, Hummern, und Dingen von denen ich nicht mal den Namen weiß, geschweige denn wie sie schmecken...

Es war eine supertolle Woche, die leider viel zu schnell vorbei war, aber Barcelona ist ja nur 2 Flugstunden entfernt...

...zum Schluß noch ein bisschen Patchwork.
Mit Steffi hatte ich einen AMC-Tausch vereinbart, und wir wollten Jeans verarbeiten, heute kam die "herzliche" Karte von Steffi an, und morgen sollten die Jeansblümchen bei ihr im Briefkasten liegen...



















Tschüß, bis bald...
Angelika

ich glaube ich dreh noch mal ne Bloggerrunde, ihr habt ja in dieser einen Woche sooo viele schöne Dinge gemacht

Berlin Textile Art

Moin, Moin,

gestern war Berlin angesagt, die Textile Art.
Morgens um 5:30 Uhr aufstehen, also noch mitten in der Nacht!, um 7:00 Uhr mit 13 Mädels ab Hamburg mit dem Zug nach Berlin, und um 21:00 Uhr mit müden Gliedern wieder zurück in Hamburg.
Schön wars!!!

Die Zugfahrt wurde natürlich für ausgiebiges Klönen und einige Runden Skip-Bo genutzt, in Berlin erst einmal einen Kaffee und dann ab zur Ausstellung.
Die Schlange am Einlaß war garnicht soooo lang, und wir waren schnell in der Ausstellung. Es gab viele wunderschöne Sachen zu bestaunen, besonders die vielen kleinen blauen Quilts hatten es mir angetan. Leider war fotografieren verboten, und so gibt es nur meine Hamstereinkäufe zu sehen.

Gleich beim ersten von gefühlten 100 Rundgängen habe ich mich in die Tasche verliebt, und sie mir dann auch gekauft. Sie ist von Foltvilág aus Ungarn, es ist ein komplettes Set mit allem Zubehör, ich brauche sie nur noch zu nähen, ha ,ha, ha...
... und natürlich konnte ich auch an dem Stand von Frau Scherz nicht nur so vorbeigehen, und habe mir 2 Anleitungen gegönnt. Dazu noch goldenes und silbernes Stickgarn, mal sehn wie sich das verarbeitet...

... dann noch ein Treffen mit einer Bloggerfreundin, schön wenn man sich mal so "in Echt" sieht, und noch einen Kaffee und einen Kuchen in der Cafeteria, dann noch eine letzten Rundgang, ich bin schon ganz "schwindlig"...

...hier noch Bilder von meinem neuesten Machwerk, ein kleines Handarbeitsmäppchen, es ist nach einer Vorlage von Kaaren Johnston, die ich geringfügig abgewandelt habe. Der Blümchenstoff für die Außenseite ist sicher schon 10 Jahre in meinem Bestand, ich habe ihn mir mal im Urlaub in Österreich gekauft, wei ich ihn sooo schön fand, dann mochte ich ihn nie zerschneiden, dann paßte er farblich nicht mehr dazu, und nun paßt er perfekt. Es gibt also keine unpassenden Stoffe, man muß nur lange genug warten...








...und zu guter Letzt ist wieder eine kleine Winterstickerei fertig.











Tschüß, bis bald...

Angelika

To Pingsten ach wie scheun...

Moin, Moin,

ta,ta,ta,taaa...
meine Pünktchentasche ist fertig, is sie nich scheun?


Schön groß ist Sie , also gut als Strandtasche oder für Stoffeinkäufe zu nutzen, hat ein kleines Hühnchen als Anhänger bekommen und ein großzügiges Innenleben mit einer Tasche in der Tasche nach einer Anleitung von Heikesquilt, sehr praktisch, einer Handytasche, einem Schlüsselanhänger und noch ´ner Tasche.

Hier noch einmal ich mit Tasche oder Tasche mit mir...


Link







... und noch eine kleine Vorschau auf mein Zwischdurchfernsehabendstickprojekt. Es sind die Winterfreuden von Ursula Scherz die ich mir im Winter gekauft hatte, und ich werde sie auf der Textile Art in Berlin sicher besuchen, mal sehen war sie neues hat...


... ich bin am Samstag in Berlin und werde über die Messe schlendern, vielleicht ist von Euch ja auch jemand dort, vielleicht auf einen Kaffee?

Ein paar schöne Pfingstage und
tschüß, bis bald...

Angelika

Pünktchen über alles

Moin, Moin,

gestern waren die Holländer mit ihrem Stoffmarkt zu Besuch in Hamburg, und seht mal was ich mir gegönnt habe...

...lauter schöne Pünktchenstoffe, richtig gut abgestimmt, wird eine fröhliche schöne Sommertasche, ihr werdet schon sehen...
















.... und mein Juni-Kristall ist auch schon fertig, da kann ich die Woche ja entspannt angehen...

Tschüß, bis bald...

Angelika

Ausflug nach Rüdesheim

Moin, Moin,

wir sind von einem Kurzurlaub aus Rüdesheim wieder zurück. Ich wollte doch meinen kleinen Quilt "16 Kostbarkeiten", der bei der Gildeausstellung "Tradition bis Moderne" teilnehmen darf, ganz doll freu, besuchen, da ich es zu den Patchworktagen über Pfingsten nicht schaffe. Ein paar klitzekleine Eindrücke habe ich mal mitgebracht, um euch den Mund für die Ausstellung wässerig zu machen...


...hier also ich beim Begutachten meiner "Kostbarkeiten", hängt leider ein bisschen schief...


... und hier die "Kostbarkeiten" von vorne...













...ein traumhafter Log Cabin...


... und ganz traditionelle Weihnachtssterne...






...ganz modern, mit Fotoprint und viel abstrakter Quiltarbeit...



... ein klitzekleiner Ausschnitt eines farbenfrohen Kunstwerkes mit überraschenden Ansichten...















... ein Baltimore-Quilt der einen sprachlos werden lässt...

... also schaut Euch wenn möglich die Ausstellung an, es sind viele Kostbarkeiten dabei!

Ja, und wenn wir schon mal da unten sind, haben wir uns noch die Bundesgartenschau angetan.
Es war wohl bis jetzt einer der heissesten Tage, mit leider zu wenig Schatten uns zu wenig Sitzgelegenheiten im Gartenbereich. Aus meiner Sicht gab es auch zuviel Rasen und zu wenig Blumen, aber ein paar haben wir doch vor die Linse bekommen...

Ein paar schöne Rosen...




... und natürlich die Orchideen-Halle war wunderschön...















also ich will nicht meckern, wir hatten ein paar schöne Tage, wurden mit einem tollen Feuerwerk über dem Rhein begrüßt, und haben viel gesehen...



Tschüß, bis bald...

Angelika