Ente bei der Landung

Ente bei der Landung

Ein schöner Nachmittag im Garten

Moin, moin,

gestern war wieder unser monatliches "Hanseatic Friends" Treffen, und diesmal war wirklich viel los. Ersteinmal mußten wir überlegen ob Mari-Carmen, sie ist Spanierin, überhaupt noch bei uns mitmachen darf. Sie hat uns aber glaubhaft versichert, sie hat sich nicht gewünscht das die Deutschen beim Fußball verlieren, sie hat sich nur gewünscht das Spanien gewinnt. Na, tolle Logoik. Ok, sie darf bleiben!
Dann haben wir diesen Monat zwei Geburtstagskinder die beschenkt wurden.
Anke macht den Anfang. Sie hatte sich Blöcke in der Farbe lila gewünscht, und wir hatten uns als Aufgabe gestellt in verschiedenen Techniken zu arbeiten. Jede bekommt für das jeweilige Geburtstagskind per Verlosung eine Technik zugeteilt, und muß in dieser Technik dann den Geburtstagsblock gestallten. Anke hatte sich als Grundfarbe lila ausgesucht, und ich finde die Blöcke sind superschön gelungen.


Und weil Anke dieses Jahr einen runden Geburtstag feiert, gab es als kleines Schmankerl von jedem Mädel noch ein kleines Vogelhaus. Ich glaube sie hat sich sehr gefreut, nun muß sie sich überlegen was sie daraus macht.

Hurra, auch ich habe diesen Monat Geburtstag und wenn ich mal nicht an das Alter denke kann ich mich richtig über diese schönen Blöcke freuen. Alle in gelb, meiner Wunschfarbe, und in neun verschiedenen Techniken gearbeiten. Danke, danke Mädels superschön geworden!!!!
Ich habe auch schon eine Idee was ich daraus mache, aber das dauert noch eine Weile.


Für unseren zweimonatlichen Challenge war ich mit dem Stoffverteilen dran. Jeder bekam von mir einStück in der Größe 15 x 55 cm, er war im Farbverlauf von hellblau/grau und wurde nach unten etwas dunkler. Böse Zungen behaupten es war auch etwas lila mit drin, na gut kann ich mit leben. Es sollte ein Teil in der Größe 25 x 75 cm daraus gearbeitet werden. Jede hat dann noch eine Extrafarbe bekommen die als "Fitzelchen" auftauchen mußte.

Hier nun die ersten Drei. Maren hat mit grün und rot und vielen Bändern und Borten gearbeitet. Meinen Stoff hat sie bei den Borten versteckt, sollte er ihr etwa nicht gefallen haben? Ich finde ihr Ergebnis dafür aber sehr schön. Die mittlere Wasserlandschaft, leider noch nicht ganz fertig weil ein Stück Stoff fehlte, hat Inge gepatcht. Sie hatte als Farbe ein Fitzelchen grün, und so hat ihr Fisch ein grünes Auge bekommen.
Maria hat ganz in ihrer Tradition ein Behang im Farbverlauf gemacht und ihr Fitzelchen türkis in der Mitte als Streifen durchlaufen lassen, fein, fein.


Hier nun die nächsten drei. Helga hat(mit einem Fitzelchen grün) drei einzelne Blöcke in Tangramtechnik gearbeitet, tolle Idee. In der Mitte hat Ingrid meinen Stoff mit einem tollen Batikstoff kombiniert und die Felder mit Perlen und Knöpfen bestickt und das Fitzelchen blau als klitzekleines Dreieck eingearbeitet, super! Den rechten Behang hat Anke genäht und als Fitzelchen blau einen Knopf als Dekoelement eingesetzt, prima.

Das sind die letzten 3.
Der Musiker ist von Angelika G.S. mit einem Fitzelchen gelb (die Augen), gefällt mir sehr. Der Mittlere ist von Mari-Carmen mit einem Fitzelchen schwarz, (das obere Twinchie) mit Inchies und Twinchies und einem tollen Farbverlaufsstoff super schön, und zum Schluß meiner (mit einem Fitzelchen pink). Ich habe einen japanischen Blütenstoff als Untergrund gewählt und den Vorgabestoff wie Steine darauf appliziert.

Na, und da haben wir dann bei 30 Grad im Schatten im Garten gesessen, köstlichen Erdbeerkuchen von Maria geschlemmt, geklönt, gelacht und einen Ausflug im August für Stade geplant, und es uns richtig gut gehen lassen.

Man war das viel, bis bald..........
Angelika

Kommentare:

blauraute hat gesagt…

Hallo,
da kann man nur den Hut ziehen, Ihr habt ja ganz tolle Sachen gemacht.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Roswitha

Birgit hat gesagt…

Hallo Angelika,
oh mann hab ich schon wieder einen Geburtstag verpennt. Sorry, graturliere dir ganz herzlich nachträglich.
Deine gelben Blöcke sind ja wunderschön geworden, ebenso die blauen und Vogelhäuschen. Und die Challange, wie immer ein Traum.
Verräts du mir dein richtiges Datum.
Liebe Grüße
Birgit